Wiederaufnahme Trainingsbetrieb

Liebe Schützenschwestern und -brüder,

die meisten werden es inzwischen per E-Mail oder postalisch erfahren haben: ab dem 2.7. öffnen wir wieder unseren Trainingsbetrieb, wenn auch in deutlich reduzierter Form.

Ausschließlich dienstags und donnerstags findet zum Start das Training statt (also kein Sonntagsbetrieb) und trainieren darf nur, wer sich tzuvor elefonisch angemeldet hat - und zwar am Trainingsabend vorher. Für den 2.7. ist die erste Anmeldemöglichkeit somit am 30.6. in der Zeit von 19.00 Uhr bis 19.45 Uhr sowie von 20.20 Uhr bis 21.05 Uhr. Andere Anmeldeoptionen sind nicht vorgesehen und werden kommentarlos ignoriert.

Anmelden können sich aktuell nur aufsichtsberechtigte Vereinsmitglieder, die in der Trainingszeit ggf. auch zur Aufsicht herangezogen werden. Wer für eine Aufsicht nicht bereit ist, bzw. nicht genügend Zeit mitbringen kann, muss sich leider für einen alternativen Trainingstermin entscheiden. Schnuppertermine sind momentan nicht vorgesehen. 

Für jeden Abend wird darüberhinaus eine Hauptaufsicht bestimmt, die sich per E-Mail bis zu 4 Wochen im voraus unter der bekannten Mailadresse anmelden muss. Finden sich für einen Trainingstermin weder Aufsichtsführung noch Aufsichten, entfällt der Trainingstermin ersatzlos.

Genauere Informationen entnehmt ihr der E-Mail oder erfragt bitte telefonisch am Dienstag abend.

Nun lassen wir den Trainingsbetrieb erst einmal aufleben, weitere Lockerungen oder Änderungen werden wir spontan beschließen. Wir freuen uns auf euren Besuch!

(geschrieben von Ron Nanko)